Evangelische Kirchengemeinde Odenkirchen

Evangelische Kirche Odenkirchen

Evangelische Kirchengemeinde Odenkirchen

Gemeinde unterwegs - ein Rückblick

Erlebnis-Studienreise 2. bis 7. April 2018 in den Harz

„Wir wollen zu Land ausfahren, wohl über die Flure weit ...“ Es war wieder soweit! Am Ostermontag traf sich die Fantruppe der „Buddenberg-Reisen“ in Odenkirchen, um gemeinsam den Harz zu entdecken. Das Fernziel war Göttingen, aber schon kurz vor Kassel gab es eine Programmänderung. Auf verschlungenen Wegen ging es zum Herkules-Baudenkmal hoch über der Stadt. Wie froh waren wir, dass wir da nicht zu Fuß rauf mussten! Die Aussicht war sehr gut, und wir hörten einiges über die Baulust der ehemaligen Herrscher von Kassel und den Bergpark Wilhelmshöhe und seinen Wasserspielen. Am Nachmittag erreichten wir Göttingen, wo wir nahtlos von unserer sehr kompetenten Stadtführerin übernommen wurden. Keiner hätte die vielen Jahreszahlen wiederholen können, aber zahlreiche Anekdoten brachten Leben in die Stadtgeschichte und als „Dr. Gudrun“ uns mit einem riesigen Schlüssel den Ratssaal aufschloss, waren wir ziemlich beeindruckt.

Ausgeruht und gestärkt ging es Dienstag nach Goslar. Diese Stadt muss man mögen. Von der imposanten Kaiserpfalz brachte uns der Stadtführer gemächlichen Schrittes durch verwinkelte Gassen vorbei am Hospital und der Lohmühle zum Marktplatz mit Glockenspiel. Am Wege gab es viele schöne Lädchen mit „Stehrümchen“ für jeden Geschmack. Nach einem Blick mit ausführlicher Erklärung unseres Busfahrers auf die stillgelegte Zeche (Erze) Rammelsberg wartete das nächste Highlight auf uns: Die Stabkirche in Hahnenklee. Sowas hatten wir hier eigentlich nicht erwartet und schon gar nicht den Liebesbankweg, der am Waldrand dahinter begann und einige sehr originelle Sitzmöglichkeiten aufwies. Prompt nahmen alle auf dem Doppelherzmodell Platz und Herr Buddenberg zauberte ein „Weißbrot-Marmelade-Kaffee-Picknick“ herbei, dem begeistert zugesprochen wurde. Die kleinen Freuden sind oft die, die am längsten nachwirken! Jetzt aber durch den Harz kreuz und quer und um den Brocken (1142 m) rund herum. An Braunlage mit Wintersportfeeling und Bad Harzburg vorbei nach Wernigerode, der „bunten Stadt am Harz“. Ein Bonus für die Fotographierenden: die Brockenbahn unter Dampf in Drei-Annen-Hohne. Vom „Westdeutschen“ Torfhaus aus hatten wir einen spektakulären Blick auf den Brocken. Es waren aber trotz guter Sicht und heftigem Wind keine Hexen unterwegs.

Am vierten Tag erlebten wir Kassel die „Dokumentastadt“. Wir hörten, dass der Krieg dort sehr gewütet hatte und nicht mehr viele alte Gebäude vorhanden waren. Das war natürlich eine Chance, die Stadt moderner zu gestalten, und durch die Dokumenta gibt es an jeder Ecke und auf allen Plätzen sehenswerte Kunstwerke. Wir waren begeistert von den Fuldaauen und der Orangerie, der Insel „Siebenbergen“ und den mächtigen alten Bäumen.

Auf dem Rückweg nach Göttingen besuchten wir Hannoversch Münden. Aus der Schule hatte man noch einen Spruch im Sinn: „Wo Fulda und Werra sich küssen, sie ihren Namen büßen müssen. Und so entsteht durch diesen Kuss bis zum Meer der Weserfluss“. Und wir waren live dabei, bei diesem Kuss – irgendwie bewegend. Im Ort selbst fühlte man sich wie in einer anderen Welt – alles so beschaulich und unaufgeregt. In einer alten, entwidmeten Kirche gab es ein gemütliches Café, wo wir gerne einkehrten, obwohl ein paar traurige Gedanken durch diese Umgestaltung hochkamen.

Unser letzter Tag brachte uns nach Halle an der Saale, wo wir eine kurze Führung 7 Gemeinde unterwegs hatten und danach bei strahlendem Sonnenschein auf eigene Faust umherwandern konnten. Viele hatten noch die berühmte Marktkirche bestaunt, aber dann ging es schon wieder weiter. Ich glaube, Halle hätte noch mehr Aufmerksamkeit verdient. Erneut gab es einen Überraschungscoup unseres Fahrers: „Wir können doch eben noch in Eisleben vorbei schauen – wollen Sie das?“ 26-stimmiges „Ja“. Und so bestaunten wir noch Luthers Geburtshaus, seine Taufkirche und sein Sterbehaus. Alles aufs Feinste restauriert. Danke Horst.

Leider war der Tag unserer Heimfahrt angebrochen. Aber wir wollten doch nicht schnurstracks nach Hause – Odenkirchen war morgen auch noch da. Bei einem „Brain- storming“ unseres Managements war Korbach herausgekommen, und das war einfach Spitze. Die beiden Kirchen wurden besichtigt (mit Bonus-Orgelkonzert) und der Goldweg, als eine geniale Idee der Bürger, bewundert. Inzwischen war der Frühling mit Macht ausgebrochen, und wir fuhren abseits der Autobahn durch blühende Landschaften. Das und vieles mehr verdankten wir Horst, unserem Gentleman-Fahrer, der nicht nur umsichtig und sicher fuhr, sondern auf freundlicherweise Zusatzinformationen gab und immer geduldig blieb.

Ein großes DANKESCHÖN ging auch an Herrn Pfarrer Buddenberg. Er hatte nicht nur eine wunderschöne Reise geplant, sondern auch allerbestens durchgeführt. Immer war er ansprechbar und hat sich um alle Wünsche und Probleme gekümmert. Manchmal ist mir auf der Fahrt das Lied in den Sinn gekommen: „Gott, dein guter Segen ist wie ein weites Zelt, hoch und weit, fest gespannt über unserer Welt ...“ Und das war es wohl: Sein guter Segen hatte uns begleitet und sicher nach Hause gebracht. So freuen wir uns also auf 2019 wenn es wieder heißt: „Wir wollen zu Land ausfahren ...“

Charlotte Braunfisch

bearbeitet am: 23.06.2018

Gemeinsam auf dem Weg

weiterlesen...

Laternenfest in der Ev. Kita Odenkirchen

weiterlesen...

Die Kita-Kinder von Odenkirchen besuchen die Seniorenfeier am 10. Oktober

weiterlesen...

Musikalische Weltreise

weiterlesen...

"Türöffner-Tag" der Sendung mit der Maus auf dem Ev. Friedhof Odenkirchen

weiterlesen...

Erntedankfest in der Ev. Kita Geistenbeck

weiterlesen...

Gemeindebriefverteiler und –verteilerinnen gesucht

weiterlesen...

Ökumenischer Trauergesprächskreis

weiterlesen...

Herzliche Einladung zu unseren Gemeindefeiern 70+

weiterlesen...

Neues Fahrzeug für unser Altenheim

weiterlesen...

Nachlese zum Gemeindefest „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“

weiterlesen...

Wie geht es weiter mit dem Netzwerk 55+?

weiterlesen...

Alle Meldungen...