Evangelische Kirchengemeinde Odenkirchen

Evangelische Kirche Odenkirchen

Evangelische Kirchengemeinde Odenkirchen

95 Dinge, die Evangelische mal gemacht haben sollten

Mit seinen 95 Thesen gegen den Ablasshandel löste Martin Luther am 31. Oktober 1517 die Reformation aus. Die 95 Dinge, die Evangelische mal gemacht haben sollten, sind natürlich kein moderner Ablass. Sie wollen nur augenzwinkernde Anregungen für Unternehmungen sein, die man sich als Evangelischer in seinem Leben nicht entgehen lasse sollte. Die Liste ist unvollständig und kann nach Geschmack erweitert werden.  (Reinhard Ellsel)

Freue dich deines Lebens.
Lass dich vom Glauben an Gott verzaubern.
Schreibe Gott einen Brief.
Lies einmal die Bibel durch.
Finde deinen Lieblingsspruch aus der Bibel.
Bete täglich.
Geh in deine Kirche.
Lerne deinen Pastor kennen.
Stelle dir eine geistliche "Hausapotheke" zusammen.
Besichtige einen Dom.
Fahr mal zum Kirchentag.
Reise nach Jerusalem.
Gehe einen Pilgerweg.
Geh in ein Kirchenkonzert.
Besuche ein Planetarium
Besuche ein Gotteshaus einer anderen Religion.
Diskutiere mit anderen über deinen Glauben.
Besuche einen Open-Air-Gottesdienst.
Lerne eine fremde evangelische Gemeinde kennen.
Feier eine Osternacht mit.
Bring eine Gabe zum Erntedank-Altar.
Schreibe deinen persönlichen Ernte-Dank-Zettel.
Mach eine große Spende.
Übernimm ein Patenamt.
Pflege eine Freundschaft.
Heirate.
Gründe eine Familie.
Pflanze einen (Apfel-)Baum.
Plane Zeit für deine Lieben.
Gönne dir eine Auszeit.
Feier den Sonntag.
Gönne dir jeden Tag eine stille Zeit.
Lies die Losungen.
Bete konkret für jemanden.
Höre beim Beten auch zu.
Meditiere in einem Kloster.
Genieß ein Stück Sahnetorte.
Erkläre einem Kind die Schöpfung.
Spendier eine Runde Eis.
Spiele mit Kindern.
Entdecke die kleinen Momente des Glücks.
Erlebe einen Sonnenaufgang.
Sage bewusst "Danke!"
Geh mit einem Lächeln durch die Stadt.
Lache über dich selbst.
Erzähle einen Witz.
Umarme einen Baum.
Singe (im Chor oder in der Badewanne).
Besuche eine Orgelführung.
Lerne ein Instrument.
Höre das Weihnachtsoratorium von Bach.
Finde dein Lieblingslied im Gesangbuch.
Mach mit bei "Sieben Wochen ohne".
Verzichte ein Wochenende auf das Auto.
Verzichte eine Woche auf das Handy.
Verzichte einen Monat auf Fleisch.
Faste einen Tag lang.
Zieh freiwillig den Kürzeren.
Rechtfertige dich nicht.
Überwinde ein Vorurteil.
Geh auf Außenseiter zu.
Frage dich: Was würde Jesus tun?
Vergib jemandem, der dich schlecht behandelt hat.
Lade einen Fremden ein.
Lies eine christliche Biografie.
Vergleiche dich nicht.
Lobe einen Konkurrenten.
Gib einen Fehler zu.
Versöhne dich mit einer "Leiche im Keller".
Sei Fehler-freundlich.
Teste deine Grenzen aus.
Übernimm ein Ehrenamt.
Sag auch mal "Nein!"
Bitte um konkrete Hilfe.
Erfülle dir einen alten Herzenswunsch.
Streichel deinen "inneren Schweinehund".
Handle wieder wie ein Kind.
Treibe eine Sportart.
Unterstütze einen Flüchtling.
Geh zur Wahl.
Besuche eine katholische Messe.
Bitte Gott um Vergebung.
Verteile den Gemeindebrief.
Schreibe an ein Vorbild.
Rette eine Spinne.
Trete für jemanden ein.
Schließe dich einer Gemeindegruppe an.
Betrachte eine vertrackte Sache mit Humor.
Nimm Kritik nicht persönlich.
Lass dich beraten.
Schreibe deinen Nachruf.
Verzichte darauf, ein Geheimnis zu erforschen.
Suche das Glück im Frieden.
Mach einem eine Freude.
Mach's wie Gott, werde Mensch.

bearbeitet am: 19.12.2017

Gemeindebriefverteiler und –verteilerinnen gesucht

weiterlesen...

9. Geistenbecker Kinderschützenfest

weiterlesen...

Weltkindertag 2018 im Ev. Bewegungskindergarten Geistenbeck

weiterlesen...

Christliches Kino mit Gespräch

weiterlesen...

Spannende Ausflüge und Aktionen für die Schulkinder

weiterlesen...

Andacht

weiterlesen...

Ev. Familienzentrum Mülfort

weiterlesen...

Urlaub ohne Koffer

weiterlesen...

Gemeindefest 2018 mit Kinder- und Jugendchor

weiterlesen...

Willkommen beim Bauspielplatz 2018 vom 16. bis 27. Juli

weiterlesen...

Ökumenischer Schützengottesdienst

weiterlesen...

Umbau des alten Küsterhauses

weiterlesen...

Alle Meldungen...